Musikalisches Pfingsten

Das Sächische Mozartfest feiert am Wochenende in Chemnitz seinen krönenden Abschluss.

Am Pfingstsonntag wird noch einmal in die Schloßkirche zum Konzert „Chemnitz singt“  eingeladen.

Zu Gast wird ab 19:30 Uhr der stimmgewaltige Thüringische Akademische Singkreis sein, der zu den renommiertesten deutschen Vokalensembles zählt.

Im Anschluss an das Konzert gibt es am Rondell im Schloßkirchenpark das Lichterlabyrinth.

Das stimmungsvolle Anzünden der Teelichter in den Papiertüten und gemeinsame Begehen des Labyrinths hatte im vergangenen Jahr auf dem Brühlboulevard stattgefunden.

Am Pfingstmontag findet dann das offizielle Abschlusskonzert des 23. Sächsischen Mozartfestes statt.

In der Petrikirche am Theaterplatz werden ab 18 Uhr Werke von Haydn, Bach und natürlich Mozart erklingen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar