Musikliteratur im Fokus der Leipziger Buchmesse

Die Leipziger Buchmesse will sich stärker dem Thema Musikliteratur widmen.

Für das nächste Jahr ist erstmals eine eigene Ausstellungsfläche für Musikverlage geplant. Auf dieser rund 300 qm-großen Fläche können Programme und Neuheiten aus der Musikbranche präsentiert werden. Der Messechef Oliver Zille kündigte außerdem Konzerte während der Buchmesse an, die an unterschiedlichen Orten der Stadt geplant sind. Dieses Vorhaben unterstreicht, dass Leipzig als Musikstadt eine herausragende Rolle spielt.