Musikschule Chemnitz: Große Beteiligung an Protestaktion

Mehr als 1.000 Unterschriften sind innerhalb einer Woche gegen den geplanten Zwangsurlaub der Honorarlehrer an der Städtischen Musikschule in Chemnitz gesammelt worden.

Trotz Gebührenerhöhung zum neuen Schuljahr fehlen noch immer 40.000 Euro im Honorarmittelbudget der Schule, die durch Unterrichtsausfall eingespart werden sollen.

Interview: Ulrike Hähnlein – Elternvertretung Städtische Musikschule

Die Aktion vor dem Haus endete zwar am vergangenen Donnerstag, weitere Protestformulare liegen aber noch immer an einem Stand im Erdgeschoss aus.

Am kommenden Donnerstag sollen die Unterschriften an den zuständigen Bürgermeister Phillip Rochold übergeben werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar