Musikstadt Leipzig: Vorbereitungen für das Deutsche Chorfest 2020 in vollem Gange

Leipzig - Musik verbindet Menschen - und das über Generationen hinweg. Vom 30. April bis 3. Mai 2020 wird die Messestadt zur Chor-Hauptstadt. Erstmals findet das Deutsche Chorfest 2020 in Sachsen statt und bereichert so das kulturelle Angebot der Stadt.

Alle vier Jahre lädt der Deutsche Chorverband (DCV) Tausende Sängerinnen und Sänger zu wechselnden Austragungsorten ein. Das singen mit Kindern und Jugendlichen im Zentrum der Musikstadt ist etwas ganz Besonderes. Zur Premiere in Leipzig werden rund 400 Chöre aus ganz Deutschland erwartet.

Im Rahmen des Chorfests verwandelt sich ganz Leipzig in eine Bühne für Groß und Klein. Wer Lust hat, kann an einem der vielen Mitsingkonzerte teilnehmen, aber auch normale OpenAir Konzerte zählen zum Programm. Das Carusos singen ist nicht nur eine langjährige Initative des DCV, sondern zugleich ein bundesweites Zertifikat, welches die Leistungen von Pädagogen zur Förderung musikalischer Bildung auszeichnet.

© Leipzig Fernsehen
© Leipzig Fernsehen

Wie genau den Kindern die Musik näher gebracht und die Lieder beigebracht werden sollen, verrät Alexandra Haubner, Musiklehrerin der Lessingschule.

Die Grundlage für das Carusos-Singen bildet das dazugehörige Carusos-Kinderliederbuch. Rund 190 Lieder aus Deutschland und der ganzen Welt laden zum fröhlichen Musizieren ein. Geboten wird eine Mischung aus neukomponierten und bekannten Stücken.

Am 30. April ist es dann soweit. Zusammen mit dem Komponisten Peter Schindler und seiner Band können die Kinder ihre neu erworbenen Gesangstalente zum Besten geben.