Muslime für Frieden

Die islamische Reformgemeinde „Ahmadiyya Muslim Jamaat“ hat am Mittwochmittag ihre Plakataktion im Chemnitzer Günnewig Hotel vorgestellt.

Unter dem Motto: „Liebe für Alle, Hass für Keinen“ sollen die Kernbotschaften des Islam in die Öffentlichkeit getragen werden.

Interview: Dr. Mohammad Dawood Majoka, Pressesprecher „Ahmadiyya Muslim Jamaat“

Insgesamt 16 Plakate werden bis zum 01. Oktober in der Chemnitzer Innenstadt zu sehen sein.

Bisher wurde die Aktion in 70 deutschen Städten durchgeführt und soll auch zukünftig unter anderem in Dresden fortgesetzt werden.

Von der Bevölkerung wurde die Plakataktion laut Pressesprecher überwiegend positiv aufgenommen.

Interview: Dr. Mohammad Dawood Majoka, Pressesprecher „Ahmadiyya Muslim Jamaat“

Die Reformgemeinde „Ahmadiyya Muslim Jamaat“ zählt in Deutschland rund 40.000 Mitglieder und setzt sich unter anderem für die Meinungs- und Religionsfreiheit ein.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar