Aktionstag gegen häusliche Gewalt

Chemnitz- Am Freitag fand vor dem Roten Turm zum zweiten Mal die Aktion „Mut schöpfen“ statt.

Von 11 bis 16 Uhr wurde dabei sinnbildlich Mut wie Wasser aus Gießkannen in verschiedene Gefäße gegossen.  Diese verschiedenen Gefäße wurden stellvertretend für die vielen Betroffenen aufgestellt. Neben der häuslichen Gewalt soll die Aktion in diesem Jahr auch auf den sexuellen Missbrauch hinweisen.

Im vergangen Jahr haben die Organisationen Wildwasser, Ikos und der Verein Opferhilfe über 1.700 Beratungen in Chemnitz durchgeführt. Da auch häufig Kinder von häuslicher Gewalt betroffen sind, wurden im vergangen Jahr 109 Beratungsgespräche an Schulen zum Thema durchgeführt.

Weitere Informationen zu diesem Thema und den Beratungsstellen, finden Sie auf unserer Website.

Wildwasser Chemnitz e.V.

IKOS Interventions- und Koordinierungsstelle zur Bekämpfung häuslicher Gewalt

Gothic gegen Missbrauch und Gewalt