Mutmaßliche Antennendiebe gestellt

Chemnitz-Bernsdorf: Zwei mutmaßliche Antennendiebe  haben Beamte des Polizeireviers Chemnitz-Süd am Mittwochmorgen auf der Bernsdorfer Straße gestellt.

Kurz vor 04.30 Uhr fielen der Streife zwei dunkel gekleidete Gestalten an einer Haus-Baustelle auf. Beide Männer, 21 und 24 Jahre alt, wurden kontrolliert. Dabei ließ der Jüngere eine Autoantenne fallen. Kurz darauf übergab er drei Antennen. Alle vier hatte er seiner Aussage nach von Pkw abgeschraubt.

Auch sein drei Jahre älterer Begleiter gab den Diebstahl einer Autoantenne zu. Als die Polizisten ihn durchsuchten, kamen weitere fünf Antennen zum Vorschein. Die insgesamt zehn Antennen wurden sichergestellt. Die beiden jungen Männer, die Alkohol getrunken hatten, erhielten eine Anzeige wegen Diebstahls.

Wo sich der Tatort für den zehnfachen Diebstahl befindet, das muss noch ermittelt werden. Im näheren Bereich konnten die Beamten keine Autos mit fehlenden Antennen feststellen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung