Mutmaßlicher Brandstifter in Chemnitz festgenommen

Chemnitz – Im Zuge der ersten Ermittlungen zu den schweren Bränden und eines Containers in der Nacht zum Montag hat die Chemnitzer Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.

Wie die Polizei am Nachmittag bekannt gab, kam der 40-jähriger Chemnitzer in den Fokus der Ermittler, nachdem er im Rahmen der Tatortbereichsfahndung in den frühen Morgenstunden von Wachpolizisten im Bereich der Zschopauer Straße kontrolliert worden ist.

Er wurde vorläufig festgenommen und befindet sich derzeit in Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen des Fachkommissariats der Chemnitzer Kripo einschließlich kriminaltechnischer Untersuchungen dauern an.

© Härtelpress