Mutmaßlicher Buntmetalldieb gestellt

Eine Polizeistreife wurde in der Nacht zu Mittwoch auf zwei Radfahrer aufmerksam, die gegen 3.40 Uhr auf der Helbersdorfer Straße in Richtung Südring unterwegs waren.

Als die beiden den Polizeiwagen bemerkten, versuchten sie in ein angrenzendes Wäldchen davonzufahren. Einen Radfahrer (19) konnten die Beamten einholen und anhalten. Bei der Durchsuchung fanden sie im Rucksack des jungen Mannes ein etwa zwei Meter langes, abgeschnittenes Kabel sowie einen Bolzenschneider und weiteres Kleinwerkzeug.

Bei der Suche nach einem möglichen Tatort stießen die Polizisten auf eine Baustelle an der Paul-Bertz-Straße, auf der Unbekannte ein Baustromkabel „gekappt“ und gestohlen hatten. Der
19-Jährige befindet sich derzeit noch im Polizeigewahrsam. Ob er und sein bislang noch unbekannter Komplize den Kabeldiebstahl begangen haben, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.