Mutmaßlicher Einbrecher gestellt

Fast auf frischer Tat ist ein Einbrecher in der Nacht in Chemnitz-Markersdorf geschnappt worden.

Nach Polizeiaussagen hatte ein Anwohner den 22-Jährigen bemerkt, als der die Scheibe eines Versicherungsbüros einschlug. Die Beamten schnappten den Dieb wenig später, er hatte kurz zuvor offenbar auch ein Büro und eine Praxis heimgesucht. Mit knapp 2 Promille stand der 22-Jährige erheblich unter Alkohol.

Das könnte auch eine Erklärung dafür sein, dass er sich seiner Verhaftung massiv widersetzte. Bei den Ermittlungen heute kam zudem heraus, der junge Mann ist offenbar auch für zahlreiche Buntmetalldiebstähle in Chemnitz verantwortlich. Gegen ihn wurde inzwischen Haftbefehl erlassen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar