Mutmaßlicher Einbrecher in Mittweida gestellt

Kurz vor 1 Uhr wurde die Polizei am Montagmorgen in die Bahnhofstraße in Mittweida gerufen.

Dort sollte sich nach Zeugenangaben ein unbekannter Mann in einem leer stehenden Mehrfamilienhaus zu schaffen machen. Die eintreffenden Polizisten fanden dann ein Fahrrad an der Rückseite des Gebäudes und ein eingeschlagenes Kellerfenster vor. Aus dem Inneren des Gebäudes waren Geräusche zu hören.

Mit weiteren Beamten wurde das Haus umstellt und schließlich ein Mann, der aus dem Kellerfenster herauskletterte, gestellt. Der mutmaßliche, 25-jährige Einbrecher hatte Werkzeug, einen Rohrschneider und ein Bleirohr bei sich. Im Keller fanden sich dann weitere Bleirohrteile, die er augenscheinlich zum Abtransport bereitgelegt hatte.
 
Das Fahrrad, ein dunkelgrünes Mountainbike der Marke „Steppenwolf Timber“, hat er nach eigenen Angaben am Vortag gestohlen. Der rechtmäßige Besitzer ist noch nicht bekannt. Die Beamten stellten die Werkzeuge und das Bike sicher. Der Tatverdächtige wurde nach den ersten polizeilichen Maßnahmen aus dem Polizeirevier entlassen. Die Ermittlungen dauern an.