Mutmaßlicher Rad-Dieb und Drogendealer gestellt

Chemnitz – Aufmerksame Wachmänner haben in der Nacht zum Donnerstag einen mutmaßlicher Rad-Dieb und Drogendealer im Chemnitzer Zentrum gestellt.

Die Mitarbeiter eines Wachschutzunternehmens beobachteten gegen 2 Uhr in der Brückenstraße zwei Männer, die sich an abgestellten Fahrrädern auffällig zu schaffen machten. Als diese mit den Rädern das Weite suchen wollten griffen die Wachmänner ein. Einem Täter gelang die Flucht in Richtung Straße der Nationen, der andere konnte an die Polizei übergeben werden.

Bei der Durchsuchung des gestellten 20-Jährigen fand man mehrere Cliptütchen, in denen sich über 80 Tabletten sowie eine grasähnliche Substanz befanden. Tests ergaben, dass es sich um XTC-Tabletten sowie um vier Gramm Marihuana handelt. Außerdem hatte der Mann knapp 300 Euro in drogenszenetypischer Stückelung einstecken. Das alles wurde sichergestellt.

Der 20-Jährige wurde festgenommen und befindet sich vorläufig im Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen laufen.