Mutter und zwei Kinder bei Unfall schwer verletzt

Chemnitz – Beim Zusammenstoß eines Fiat-Transporters mit einem Opel sind am Freitagnachmittag bei Schweikershain im Landkreis Mittelsachsen vier Menschen schwer verletzt worden. Darunter befanden sich auch zwei Kleinkinder.

Eine Frau wollte gegen 14.15 Uhr mit einem Opel am Abzweig Crossen auf die Staatsstraße 200 auffahren. Offenbar hatte sie dabei einen auf der Staatsstraße fahrenden Fiat-Transporter übersehen.

Es kam zu einer heftigen Kollision, wobei der Fiat mit hoher Wucht in die Fahrerseite des Opel krachte. Die Fahrerin und ihre beiden Kinder wurden im Autowrack eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Alle drei Insassen im Opel sowie der Fahrer des Transporters wurden schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus.

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Staatsstraße war zeitweise voll gesperrt.