„My Fair Lady“ an den Landesbühnen Radebeul

Das bekannte Musical „My Fair Lady“ feiert am 16. Januar an den Landesbühnen Radebeul Premiere. Davor gibt es eine kostenlose Matinee. 

Das Musical bricht nach seiner Uraufführung 1956 in New York sowohl in Amerika als auch in Europa sämtliche kommerziellen Rekorde und gehört noch heute – zeitlos durch sein Thema wie seine Musik – zu den beliebtesten Werken seiner Gattung.

Wenn sich der Phonetikprofessor Henry Higgins die Mühe macht, das Blumenmädchen Eliza in eine Dame der Gesellschaft zu verwandeln, geht es ihm lediglich um ein berufliches Experiment: Kann man Menschen niederer Herkunft mit „Rinnsteinjargon“ allein durch Sprachschulung aus der „Gosse“ befreien und sie der blasierten englischen Oberschicht unterjubeln?

Das Musical „My Fair Lady“ feiert am 16. Januar 2010 19 Uhr Premiere. Am Sonntag, den 10.Januar 11 Uhr lädt das Team der Musicalinszenierung „My Fair Lady“ zu einer Matinee ins Foyer der Landesbühnen Sachsen ein. Horst O. Kupich (Regisseur), Reiner Feistel (Choreograph) und Gisela Zürner (Dramaturgin) geben Einblicke in Ihre Inszenierung und Entstehungsgeschichte des beliebten Musicals.  Die Besucher bekommen natürlich auch erste musikalische Kostproben geboten.

Weitere Aufführungen das Musicals gibt es am Sonntag, 17.1., 19.00 Uhr; Freitag, 29.1., 19.30 Uhr; Donnerstag., 11.3., 19.30 Uhr; Mittwoch., 28.4., 19.30 Uhr unb Freitag, 7.5. , 20.00 Uhr in Radebeul.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar