Mysteriöser Todesfall auf Kaßberg

Ein mysteriöser Todesfall beschäftigt die Polizei Chemnitz.

Ein Mitarbeiter des Kraftwerks lag am Mittwochnachmittag tot auf dem Gelände der gemeinnützigen Einrichtung. Kollegen fanden den 58-Jährigen leblos. Kurz vorher hatte der Mann noch genüsslich Bratnudeln gegessen. Laut Kriminalpolizei lag es nicht an dem Essen, es war nicht verdorben. Nun soll eine Obduktion klären, ob der 58-Jährige an Erbrochenem erstickte oder an Herzversagen verstarb.