Nach Anschlag auf Dresdner IKEA-Filiale: Zeugen gesucht

Nach der Bombenexplosion am Freitagabend in der IKEA-Niederlassung am Dresdner Elbepark sucht das Landeskriminalamt Sachsen Zeugen, die sich zum Tatzeitpunkt im Tatortbereich aufgehalten haben. +++

Gesucht wird eine schwangere Frau zwischen 30 und 40 Jahren. Sie trug zur fraglichen Zeit ein weißes T-Shirt mit schwarzem Aufdruck.

Weiterhin wird eine ca. 30-jährige, zierliche Frau mit grünem T-Shirt und hochgesteckten, aschblonden Haaren gesucht, sowie ihr ca. 1,80 m großer männlicher Begleiter.

Alle Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Sie können möglicherweise sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen liefern.

Allgemeine Hinweise zur Tat bitte an das Landeskriminalamt Sachsen melden unter der Telefonnummer: 0351 855 4754