Nach Bränden nun Einbrüche in Leipziger Gartenvereine!

Am vergangenen Wochenede suchten Einbrecher zwei Gartenvereine in Volkmarsdorf und Schönefeld heim. Insgesamt neun Lauben wurden aufgebrochen, die Fenster eingeschlagen und Gegenstände entwendet. +++

Als erstes erwischte es den Gartenverein „Sonnenglück“. Dort drangen die Einbrecher in drei Gärten ein. Nach erstem Überblick wurde nach dem Aufbrechen der Lauben nichts gestohlen. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

Die Kleingartensparte „Buren e.V.“, die in den letzten Wochen immer wieder das Opfer von Brandstiftung wurde, war diesmal auch das Ziel von Einbrechern. Hier wurden sechs Gartenhäuschen aufgehebelt. Vor allem Arbeitsgeräte wie Heckenscheren oder Bohrmaschinen wurden entwendet. Auch einige alkoholische Getränke wurden gestohlen. Die Stehl- und Sachschaden beläuft sich auf 350 Euro.

Die Polizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen.