Nach Brand auf Dreiseitenhof: Wie geht’s weiter?

Das Feuer am Mittwoch in Wilsdruff hat ein Wohnhaus und eine Scheune zerstört. Die Zukunft von elf Bewohnern ist betroffen. Laut Besitzer des Hofes sei das Haus erst vor wenigen Jahren saniert worden. +++

Die Bewohner (Großfamilie) eines Dreiseitenhofes in Grumbach (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) stehen nach dem verheerenden Brand vom Mittwochabend buchstäblich vor dem Nichts. Die Wohnungen sind zunächst nicht mehr nutzbar. Der Feuerwehr war es gelungen, das benachbarte Wohnhaus weitgehend zu erhalten. Aber auch deren Räumlichkeiten sind stark in Mitleidenschaft gezogen und teilweise zurzeit nicht bewohnbar.

Laut Besitzer des Hofes sei das Haus erst vor wenigen Jahren saniert worden. Er sei jedoch erfreut, wie sich die Bewohner des Dorfes gegenseitig helfen würden. Kinder und Enkel seien bei Verwandten untergekommen.

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!