Nach Crash zu Fuß geflüchtet

Chemnitz-Lutherviertel:  In der Nacht zum Sonntag war der 34-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes auf der Zschopauer Straße landwärts unterwegs.

Er kam vermutlich wegen unangepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem abgeparkten Mazda 626. Obwohl er sich dabei die Vorderradaufhängung am Mercedes beschädigte, fuhr er noch ca. 100 Meter weiter und stellte dann seinen Pkw am rechten Fahrbahnrand ab. Danach entfernte sich der 34-Jährige zu Fuß unerlaubt vom Unfallort. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Die Recherchen anhand des zurückgelassenen Mercedes führten zum Halter und somit auch zum Fahrer des Pkw zur Unfallzeit. Er muss sich jetzt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar