Nach dem Brand – SG LVB benötigt Unterstützung beim Wiederaufbau

Leipzig – Dunkler Qualm und meterhohe Flammen auf der Sportanlage „Neue Linie“. Ein Brand hat am Sonntagabend das Vereinsheim der Fußballmannschaft des SG LVB komplett zerstört.

Aus bisher ungeklärter Ursache brach das Feuer gegen 17 Uhr auf dem Gelände im Süden der Stadt aus. Innerhalb weniger Minuten stand das Gebäude in Vollbrand – die Flammen sollen kilometerweit zu sehen gewesen sein. Außerdem sollen Propangasflaschen, die im Inneren gelagert wurden, explodiert sein. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt.

Die Feuerwehr hat das Gebäude in der Nacht kontrolliert abbrennen lassen: Der Gemeinschaftsraum, die Küche, sogar die Trikots der Spieler sind den Flammen zum Opfer gefallen – für den Verein eine Katastrophe.

„Das Gebäude war das Herzstück der Sportanlage – das ganze Vereinsleben hat sich hier abgespielt“, sagte Tobias Froeb, Geschäftsführer SG LVB e.V. „Wir haben vorerst den Trainingsbetrieb komplett eingestellt. Wann es weiter gehen kann, ist noch unklar. Wir müssen erst einmal sehen, dass wir die Anlage sicher machen und wir müssen Alternativen finden, wie zum Beispiel mobile Container.“

Auch Beamte des Kriminaldienstes waren vor Ort, um Spuren zu sichern und nach Brandursachen zu suchen. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unklar.

Nach Bekanntwerden des Brandes auf der Sportanlage der SG LVB zeigten sich andere Vereine sofort solidarisch: „Von Lok Leipzig gab es bereits die erste Meldung, ebenso von Vereinen, die gar nichts mit Fußball am Hut haben. Alle sicherten uns Unterstützung zu, sobald wir um Hilfe bitten“, so Froeb weiter.

Und Hilfe benötigt der Verein jetzt auf jeden Fall. Damit der Sportbetrieb aufrecht erhalten werden kann – schließlich findet auch der Sportunterricht Leipziger Schulen auf dem Gelände statt – ist Unterstützung notwendig. Der Spendenaufruf der Straßenbahner auf Facebook stieß bereits in kürzester Zeit auf große Resonanz.

Spenden können auf folgendes Konto eingezahlt werden:

Förderverein Fußballfreunde Neue Linie
IBAN DE07 8604 0000 0209 8473 00
Verwendungszweck: Spende Neue Linie Fußball

Weitere Ideen und Vorschläge sind auch willkommen. Diese bitte an info@fussball-lvb.de