Nach Einbruch in Schule auf frischer Tat gestellt

In der Nacht zum Mittwoch konnten die Zwickauer Polizisten drei Einbrecher auf frischer Tat stellen.

Die jungen Täter, im Alter von 16 bis 24 Jahren, sind nach Mitternacht in die Richarda-Huch-Schule eingedrungen und haben dort sieben Computer sowie zwei Monitore entwendet. Im Rahmen der Tatortfahndung konnten die Drei auf der Pestalozzistraße in Höhe des Diska-Marktes aufgegriffen werden. Bei der Kontrolle fanden die Beamten auch das Diebesgut in unmittelbarer Nähe. Zudem konnte ein Zeuge die Einbrecher identifizieren. Sie haben sich nun wegen besonders schwerem Diebstahls zu verantworten.