Nach Fenstersturz verstorben

In Frankenberg haben Nachbarn am späten Mittwochabend vor einem Hausgrundstück der Humboldtstraße eine nicht ansprechbare weibliche Person vorgefunden.

Sie riefen Rettungskräfte sowie Polizei zu Hilfe. Es stellte sich heraus, dass die 71-Jährige über die 90 Zentimeter hohe Balkonbrüstung ihrer Wohnung in der zweiten Etage auf das Betonpflaster vor dem Haus gestürzt war. Sie zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass sie kurz vor Mitternacht im Krankenhaus verstarb.
Die Ursache ist derzeit unklar. Anhaltspunkte für Fremdeinwirkung gibt es momentan ebenso wenig wie für einen Suizid. Ob es sich bei dem tragischen Vorfall um einen Unfall handelt, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Sie wollen die Nachrichten auch online sehen? Mit der Drehscheibe Kompakt – ganz einfach…