Nach Handy-Daten-Erfassung in Sachsen: Dresdner Polizeichef muss gehen

Das Innenministerium hat heute eine heikle Personalentscheidung bekanntgegeben: Der Dresdner Polizeichef Dieter Hanitsch wurde abberufen. Grund seien laut dem Innenminister Sachsens „Informationsdefizite“. +++

In einer Erklärung des Innenministeriums Sachsen heißt es:

„Der Dresdner Polizeipräsident Dieter Hanitsch wird mit sofortiger Wirkung die Leitung der Landespolizeidirektion Zentrale Dienste übernehmen. Neuer Polizeipräsident von Dresden wird Dieter Kroll, der bisher die Polizeidirektion Südwestsachsen leitet. Jürgen Georgie, Leiter der Landespolizeidirektion Zentrale Dienste wird Nachfolger von Dieter Kroll und übernimmt die Polizeidirektion Südwestsachsen.

Der Grund für die Personalentscheidung sind Informationsdefizite im Zusammenhang mit der Auswertung von Mobilfunkdaten.“

+++ Mehr Informationen zum Thema und Statements von Parteien sehen Sie bei den Kollegen von DRESDEN FERNSEHEN Online. +++