Nach Hitze-Tag: Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern!

Sachsen – Nach einem sehr heißen Freitag in Sachsen, warnt der Deutsche Wetterdienst vor schweren Gewittern am Freitagabend. Überall im Freistaat können Starkregen und Wind, Bäume entwurzeln oder Keller und Straßen überfluten.

In der amtlichen Unwetterwarnung für den Freistaat heißt es vom Deutschen Wetterdienstdienst:

„Bis zum Abend nimmt die Gewitteraktivität allgemein wieder zu. Dann sind erneut kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen wahrscheinlich. Insbesondere im Osten, im Süden und eventuell auch in den mittleren Landesteilen muss mit lokalen Unwettern gerechnet werden, vor allem bzgl. größeren Hagels und Starkregens.“

In Teilen Sachsens können Keller überfluten. 

In der kommenden Nacht muss besonders in der ersten Hälfte noch mit weiteren kräftigen Gewittern gerechnet werden, bevor diese nach Mitternacht mehr und mehr nachlassen bzw. nach Südosten abziehen. Allerdings können in den frühen Morgenstunden im Nordosten noch mal vereinzelte kurze Gewitter auftreten.

© Sachsen Fernsehen