Nach „Hohneujahr“ wird der Weihnachtsbaum gefällt

Der stattliche Chemnitzer Weihnachtsbaum auf dem Markt am Rathaus der Stadt wird nach Information aus dem Sachgebiet Marktwesen im städtischen Ordnungsamt nach „Hohneujahr“ abgeputzt und gefällt.

Diese zu Beginn eines neuen Jahres ebenfalls traditionelle Arbeit auf dem Chemnitzer Markt beginnt diesmal am Montag, dem 10. Januar 2005, in der Frühe mit dem sorgfältigen Abnehmen der Lichterketten. Erfahrungsgemäß kann das Spektakel gegen Mittag live erlebt werden. Wie gewohnt wird der grüne Riese an Ort und Stelle in gut zu transportierende Stücke zersägt, die im städtischen Bauhof zum Trocknen zwischengelagert und später zum Ausbessern beispielsweise von Bänken in städtischen Grünanlagen verwendet werden.