Nach Kita-Umbau gibt es jetzt mehr Platz

Die neuen Kindertageseinrichtungen “’Pat’s Mini Box“‘ und “Pat’s Colour Box“ wurden am Freitag in Dresden-Blasewitz durch Sozialbürgermeister Martin Seidel eingeweiht. +++

Sozialbürgermeister Martin Seidel weihte heute gemeinsam mit Kindern und Gästen das sanierte und umgebaute Gebäude des Kinder- und Jugendhauses auf der Händelallee 23 in Blasewitz ein. Im Haus gibt es 63 Kindergarten- und 20 Kinderkrippenplätze. Außerdem werden im offenen Angebot 50 Kinder und Jugendliche von sechs bis 21 betreut. In dieser Kombination ist das in Dresden die dritte Einrichtung. Dafür wurde das ehemalige Kinder- und Jugendhaus „Villa Kunterbunt“ zur Kindertageseinrichtung „Pat´s Mini Box“ und zum Kinder- und Jugendhaus (KJH) „Pat´s Colour Box“ modernisiert. Träger der Einrichtung ist die Kultur gGmbH.

Die Baukosten betragen insgesamt etwa 1,52 Millionen Euro. Allein der Umbau zur Kita kostet rund 940 000 Euro. Mit 656 000 Euro wurde das Vorhaben gefördert (Konjunkturprogramm II). Um den Anforderungen an den modernen Brandschutz zu genügen, musste ein zweites Treppenhaus und eine freie, offene Stahltreppe gebaut werden. Das Haus hat eine Gesamtnutzfläche von 1194 Quadratmetern. Davon sind 255 Quadratmeter für das Kinder- und Jugendhaus und 459 Quadratmeter für die Kindertageseinrichtung. Gemeinsam wird eine Fläche von 480 Quadratmetern genutzt. Das Farbkonzept der Fassaden wird dem sensiblen Umfeld am Waldpark gerecht. Die Innenräume sind kindgerecht, funktional und freundlich. Gebaut wurde von Dezember 2009 bis Ende November 2010. Seit 1. Dezember 2010 nutzen die Kinder das Haus. 

Kindertagesstätte „Pat`s Mini Box“
Hier werden 20 Krippenkinder sowohl ab vollendetem ersten bis zum vollendeten dritten Lebensjahr und 63 Kindergartenkinder ab vollendetem dritten Lebensjahr bis zum Schuleintritt betreut. 

Im ersten Obergeschoss befindet sich ein Gruppenraum für die Betreuung von 15 Krippenkindern. In einem weiteren Gruppenraum werden fünf Krippenkinder ab dem zweiten Lebensjahr zusammen mit fünf Kindergartenkindern in einer sogenannten Familiengruppe betreut. Ziel ist hier ein sanfter Übergang von der Krippe zum Kindergarten. Auf Wunsch von Eltern können hier auch Geschwisterkinder gemeinsam betreut werden. Im zweiten Obergeschoss befinden sich drei Gruppenräume für Kinder ab dem vollendeten dritten Lebensjahr bis zum Schuleintritt. Die Räume sind thematisch als Bauzimmer, Entdeckerzimmer und Atelier eingerichtet. 

Kinder- und Jugendhaus „Pat`s Colour Box“
Hier gibt es Angebote für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, für Jugendliche im Alter von zwölf bis 14 Jahren und von 14 bis 21 Jahren sowie für junge Eltern mit Kleinkindern. Im ersten Obergeschoss befindet sich der Offene Kinder- und Jugendtreff mit. Dort bieten täglich Sozialpädagogen von 16 bis 18 Uhr ein vorbereitetes thematisches Projekt für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis zwölf Jahren an. In der übrigen Zeit nutzen die jungen Dresdner die Räume zum Sich-Treffen, zum Musikhören, zum Billard- oder Tischtennisspielen. Im zweiten Obergeschoss befinden sich die Hausaufgabenhilfe, Kursmöglichkeiten (Flötenkurse, Stillgruppe, Zeichenkurse u. a.) und Vernetzungsangebote junger Eltern. Außerdem gibt es in diesem Geschoss eine Kinderbibliothek, medienpädagogische Angebote inklusive der Internetrecherche für die Hausaufgabenbewältigung und gemeinsame Brettspielrunden. 

Gemeinsame Räume und Außenspielgelände
Eine Besonderheit des Projektes ist die gemeinsame Nutzung von Räumen mit Spezialausstattung sowohl für die Kita als auch für das Kinder- und Jugendhaus. Monatlich bieten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsame Seminare zur Elternbildung übergreifend durch beide Projekte an. Gemeinsame Höhepunkte wie Familienfeste und Familienveranstaltungen, kleine Konzerte oder Puppentheateraufführungen stehen ebenfalls im Kalender der Kita und des Kinder- und Jugendhauses. Für alle Nutzer des Gebäudes gibt es im Außengelände zwölf Spielraummodule, die zeitversetzt getrennt von allen intensiv genutzt werden. Da es nicht möglich war, dieses Konzept innerhalb der Generalsanierung umzusetzen, erfolgt dies nun während des laufenden Betriebes.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar