Nach Laubeneinbrüchen Diebesgut aufgefunden

Am Montag, gegen 1.15 Uhr, rief ein Chemnitzer die Polizei zum Stärkerwald an der Neefestraße.

Er hatte seinen Hund ausgeführt und war dabei auf mehrere Personen gestoßen, die mit drei Schubkarren und einem Handwagen unterwegs waren. Angesichts des Zeugen ergriffen sie die Flucht und ließen ihre „Fahrzeuge“ samt Ladung stehen. In den Karren befanden sich mehrere Rasenmäher, Elektrogartengeräte, Staubsauger und Werkzeuge.

Die Spuren führten zu einer nahegelegenen Gartenanlage. Dort fanden die Beamten mehrere aufgebrochene Gartenlauben, aus denen offenbar das Diebesgut stammt. Schubkarren und Ladung wurden sichergestellt. Die Fahndung nach den Einbrechern blieb vorerst ohne Erfolg.