Nach Niederlage in Mönchengladbach: Leipzig bangt um Champions League

Leipzig - Vor dem Halbfinal-Rückspiel hat RB Leipzig in der Europa League eine Niederlage kassiert und muss dadurch um die Qualifikation für die Champions League in der nächsten Saison bangen. 

Am Montagabend unterlag der Vize-Meister in der Fußball-Bundesliga bei Borussia Mönchengladbach mit 1:3 (1:2).

Breel Embolo und Nationalspieler Jonas Hofmann schossen im Borussia-Park vor 35 324 Zuschauern die Tore für die Gastgeber, die nach einer Roten Karte für Nico Elvedi wegen einer Notbremse in Unterzahl spielten.

Der Treffer von Christopher Nkunku reichte für die Leipziger nicht aus. Durch die Niederlage fallen sie auf Rang fünf zurück und sind damit aus den Champions-League-Plätzen gerutscht.