Nach Panne beim Berliner Flughafen: Leipzig bietet Entlastung an

Der offizielle Starttermin für den neuen Berliner Flughafen Willi-Brandt ist auf den 17. März 2013 verschoben worden. Dadurch kommt es zu Problemen am noch geöffneten Flughafen Berlin-Tegel. Der Airport Leipzig/Halle will nun aushelfen. +++

Aufgrund der völlig überlasteten Flugpläne von Tegel will Leipzig/Halle nun einspringen und viele Routen übernehmen. Gegenüber der „Wirtschaftswoche“ kündigte ein Sprecher der Mitteldeutschen Airport Holding an, an einer sogenannten „Bypass“-Lösung zu arbeiten.

So sei der Flughafen am Schkeuditzer Kreuz bereits in Gesprächen mit Airlines und Reiseveranstaltern bezüglich der Umplanung von Routen von Berlin Tegel nach Leipzig/Halle.
So will man den aufgrund des verschobenen Starts vom Willi-Brandt-Flughafen nun völlig überlasteten Airport Tegel sichtlich entlasten.