Nach Pleite in Erlangen: DHfK Leipzig will wieder punkten

Leipzig - Die Handballer des SC DHfK wollen in der Bundesliga weiter angreifen. Nach einem hart umkämpften aber am Ende dennoch verlorenem Spiel am vergangenen Wochenende gegen den HC Erlangen geht es diesen Donnerstag gegen die HSG Wetzlar.

Die Handballer des SC DHfK wollen in der Bundesliga weiter angreifen. Nach der verlorenen Partie gegen den nun Tabellenzehnten HC Erlangen am vergangenen Wochenende wollen die Handballer des SC DHfK wieder Punkten. Am Donnerstag geht es gegen die HSG Wetzlar. Noch vor fast zwei Wochen hatten die Handballer des SC DHfK den Derby-Sieg gegen Magdeburg eingefahren. Die Grün-Weißen konnten die Gäste aus Sachsen-Anhalt in der heiß umkämpften Partie mit 33:29 bezwingen. Dagegen war am Samstag gegen Erlangen bei den Jungs die Luft raus, erklärt der Chefcoach.

© Sachsen Fernsehen

Auf der Platte steht am Donnerstag auch Maciej Gebala. Der Kreisläufer ist seit 2018 im Verein. Nach der Niederlage am vergangen Samstag möchten er und der Verein nur noch eines: "Wir wollen es wieder gut machen und unser Gesicht wie beim Spiel gegen Magdeburg zeigen. Wetzlar ist eine Mannschaft, die wir immer gern schlagen möchten. Aber hauptsächlich wollen wir es wieder gut machen", so der Pole. Ob die Vorbereitungen der letzten Tage Früchte tragen werden, zeigt sich am Donnerstag. Dann treffen die Handballer des SC DHfK Leipzig im Heimspiel auf die HSG Wetzlar.