Nach RB-Spiel: Ermittlungen gegen Kieler Fans

Während des Spitzenspiels in der Regionalliga zwischen RB Leipzig und Holstein Kiel ist es zu Ausschreitungen im Gästefanblock gekommen. Circa 50 Kiel-Anhänger hatten Pyrotechnik gezündet und das Sicherheitspersonal angegriffen. +++

Noch während der Partie wurden die „Fans“ des Stadions verwiesen. Sie müssen sich unter anderem wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung verantworten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.