Nach Reizgasangriff in Dresden: Polizei sucht nach Zeugen

Am Montag kam es im Konsum-Markt an der Pfotenhauer Straße zu einem Reizgasangriff. Bei Mitarbeitern und Kunden traten Augen- und Atemreizungen auf. Mehr dazu unter www.dresden-fernsehen.de. +++

Suche nach Zeugen und Geschädigten von Reizgasangriff

Zeit:     08.10.2012, 16.55 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Einem Mitarbeiter fielen zunächst zwei Unbekannte auf, die eine Flasche „Baileys Cream Likör“ unter der Jacke versteckten. Als diese den Konsum verlassen wollten, wurden sie durch den Mitarbeiter angesprochen. Daraufhin kam ein weiterer Unbekannter in den Eingangsbereich des Marktes und verließ diesen gleich wieder. Vermutlich ist er ein Komplize der beiden Männer. Unmittelbar danach traten Augen- und Atemreizungen bei mehreren Kunden und Mitarbeitern auf. Die Polizei vermutet, dass mit Reizgas gesprüht wurde und die drei Männer damit in Zusammenhang stehen könnten. Die Likörflasche wurde durch die beiden Männer wieder zurückgestellt. Die Polizei erhofft sich nun Hinweise zum Sachverhalt.

Wer kann Angaben zum Tathergang machen? Wer kann Hinweise zu den unbekannten Personen geben? Wer wurde durch den Reizgasangriff selbst geschädigt? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!