Nach Schlägerei klickten die Handschellen

Zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen wurde die Polizei am Samstagabend auf die Augustusburger Straße, an der Straßenbahnhaltestelle Tschaikowskistraße gerufen.

Gegen 20.30 Uhr hatte ein 32-Jähriger von einer Gruppe junger Leute die Herausgabe von Alkohol gefordert und Prügel angedroht.
Als die jungen Leute sich weigerten, ging der 32-Jährige mit Faustschlägen auf einen 19-Jährigen und dessen gleichaltrige Begleiterin los die dadurch leichte Verletzungen erlitten.
Der Schläger machte sich anschließend aus dem Staub, kehrte aber kurz danach zum Tatort zurück. Inzwischen war eine Polizeistreife eingetroffen.
Bei der Überprüfung des Mannes, der 2,84 Promille intus hatte, stellte sich heraus, dass gegen ihn zwei Vollstreckungshaftbefehle vorlagen.
Daraufhin klickten die Handschellen.
Der 32-Jährige, der ohne festen Wohnsitz ist, wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar