Nach Schleuderpartie umgekippt

Rossau (Bundesautobahn A 4): Der 27-jährige Fahrer eines Kleintransporters Mercedes Sprinter befuhr nach Aussage der Polizei am Donnerstag, gegen 14.40 Uhr, die A 4 in Fahrtrichtung Dresden in der mittleren Fahrspur.

Er wollte an der Anschlussstelle Hainichen die A 4 verlassen, weshalb er etwa einen Kilometer vor der Anschlussstelle in die rechte Fahrspur wechselte. Beim Fahrspurwechsel geriet der Mercedes ins Schleudern, kollidierte mit der rechten Schutzplanke und kippte in der Folge um.
Dabei zog sich der 27-Jährige leichte Verletzungen zu. Am Mercedes sowie der Schutzplanke entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10 450 Euro. Zum Unfallzeitpunkt herrschte starker Regen. Die beiden hinteren Reifen des Transporters wiesen keine ausreichende Profiltiefe mehr auf.
++
Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen