Nach Shitstorm: Melanie Müller nimmt ihr Baby weiterhin mit in die Sauna

Leipzig – Ex-Dschungelkönigen Melanie Müller sorgt für neue Schlagzeilen. Ein eigentlich harmlos gemeintes Foto mit Baby Mia Rose führt zu einem Shitstorm durch ihre Fans.

Melanie Müller mit ihrer drei Monate alten Tochter Mia Rose in der Sauna. Was als nettes Foto für ihre Fans gedacht war, sorgte schlagartig für jede Menge Wirbel. Auf Facebook überschlugen sich die Kommentare. Die reichten von „Sauna mit Baby geht ja wohl gar nicht“ bis hin zu „Saunieren ist total gut für Babys“ und „Melanie wird schon wissen, was sie tut“. Wir treffen die Ballermann-Sängerin in ihrer Wohnung in Leipzig. Mit heftigen Reaktionen hat die 29-Jährige gerechnet, mit dem Ausmaß aber nicht.Schließlich hat sie sich vorher gründlich informiert.

Der medizinische Nutzen von Saunagängen konnte allerdings noch nicht bewiesen werden. Dafür gibt es einfach zu wenige Studien, sagt auch die Kinderärztin Dr. Sabine Hussack vom MVZ Nuwamed der Leipziger Uniklinik. Schädlich ist es aber auch nicht, wenn man ein paar Regeln beachtet.

Etwas kritischer sieht das Ganze Saunabetreiber Christian Noak. In seiner Sauna Ruhezone empfiehlt er das Saunieren tatsächlich erst für Kinder ab zwei Jahren. Selbst drei Minuten empfindet er für Säuglinge schon als zu viel.

Wichtig ist auf jeden Fall, vorher mit dem Kinderarzt zu sprechen. Und es kommt auch immer darauf an, wie die Eltern selbst leben.

Ein Hundertprozentiges Ja oder Nein zum Thema „Mit dem Baby in die Sauna“ gibt es demnach nicht. Jeder muss das selbst entscheiden, solange das Kindeswohl im Vordergrund steht. Entgegen der Meinung mancher Fans, hat Melanie Müller auf jeden Fall nichts falsches gemacht.