Nach Überfall auf Querschnittsgelähmten – Polizei fasst Tatverdächtige aus Naunhof!

Wie die Polizeidirektion Westsachsen am Dienstag mitteilte, konnte im Zuge der Ermittlungen ein Brüderpaar (31 und 24 Jahre) aus Naunhof gefasst werden. Die Männer hatten einen Querschnittsgelähmten überfallen und dabei zusammen geschlagen. +++

Die beiden tatverdächtigen Männer wurden am Montag festgenommen. Sie sollen am vergangenen Wochenende in die Wohnung des 68-jährigen Opfers eingebrochen sein und den Mann dabei brutal geschlagen haben. Der querschnittsgelähmte Rentner erlitt schwerste Verletzungen. Ein Nachbar hatte den schwerverletzten Mann dann am Sonntag in der Wohnung liegend gefunden. Der 68-Jährige wurde zur Behandlung in die Uniklinik in Leipzig gebracht.

Die Täter selbst erbeuteten bei dem brutalen Einbruch die Münzsammlung des Geschädigten sowie technische Geräte. Durch die intensive Ermittlungsarbeit der Ermittlungsgruppe „Münze“ konnten die beiden 31 und 24 Jahre alten Männer festgenommen werden. Sie werden noch am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt.

Die Staatsanwaltschaft Leipzig geht in ihren Haftanträgen von gemeinschaftlich versuchtem Mord im Zusammenhang mit schwerem Raub aus.