Nach Unfall in Prohlis: Kriseninterventionsteam eingeschaltet

Dresden - Auf der Gleisschleife in Prohlis kam am Samstagmorgen bei einem Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn ein Mann ums Leben. Für diese Fälle steht den Angehörigen des Opfers sowie Zeugen des Geschehens das Kriseninterventionsteam zur Verfügung.

Die Alarmierung erfolgt stets über die Rettungsleitstelle Dresden. Vor Ort fordern die Einsatzkräfte (Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei, Unfallforschung) über die Rettungsleitstelle Hilfe an. Diese leiten den Gesuch an das Dienst habende Mitglied des Krisenintervention und Notfallseelsorge Dresden e.V. weiter. Nun begibt sich das Mitglied auf den Weg. Im Gepäck haben die ehrenamtlichen Helfer oft eine Einsatztasche mit Kerze, Taschentücher und Kinderspielzeug. Besonders bei Straßenbahnunfällen ist eine intensive Betreuung wichtig. Hier müssen sowohl die Fahrzeuginsassen, als auch der Fahrer und Zeugen des Geschehens umfassend bei der Bewältigung unterstützt werden.

© Roland Halkasch