Nach Unfall: Radfahrer verstorben

Nachdem am Mittwochmorgen im Leipziger Norden ein 74-Jähriger Radfahrer von einem betrunkenen 23-Jährigen Autofahrer übersehen worden ist, ist der Rentner nun verstorben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. +++

Am Mittwochmorgen fuhr der 23-Jährige Autofahrer auf der Theklaer Straße. Er übersah in seinem alkoholisierten Zustand einen 74-Jährigen Rentner auf dem Fahrrad. 

Bereits am Mittwoch wurde dem Mann der Führerschein entzogen.  Am Donnerstag konnte die Polizei jedoch noch keine genauen Angaben zum Unfallhergang machen.
Mittlerweile steht aber fest, der junge Mann fuhr mit einem Blutalkoholwert von 1,08 Promille durch Leipzig.  Er muss sich nun wegen fahrlässiger Tötung verantworten.