Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Ein 62-Jähriger befuhr am späten Freitagabend mit einem PKW Renault die August-Bebel-Straße in Frankenberg und verringerte verkehrsbedingt kurzzeitig die Geschwindigkeit.

Bei der anschließenden Beschleunigung überholte ein PKW Skoda und es kam zu einer seitlichen Berührung der Fahrzeuge.
Der Fahrer des PKW Skoda setzte seine Fahrt fort und verließ die Unfallstelle pflichtwidrig.
Der Renault-Fahrer rief die Polizei, verfolgte das Verursacherfahrzeug auf einer Strecke von knapp 2 Kilometern und konnte den Fahrzeugführer letztendlich zum Anhalten bringen.
Der anschließend durchgeführte Alkoholtest beim 58-jährigen Fahrer des PKW Skoda ergab einen Wert von 0,70 Promille. 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar