Nach Wasserrohrbruch an Karcherallee laufen noch Bauarbeiten

Land unter hieß es am Montagnachmittag auf der Karcheralllee. Durch einen Wasserrohrbruch am Großen Garten ergoss sich das Wasser in einer Fontäne auf die Straße. +++

Laut Polizei stand die Karcherallee einen halben Meter unter Wasser.

Auf der Straße bildete sich ein langer Stau. Die Polizei hat die Absicherung des Straßenverkehrs übernommen. Um die Stelle des Wasserrohbruches wird sich das Straßen- und Tiefbauamt kümmern.