Nachfolger für Ingrid Mössinger gesucht

Chemnitz – Die Generaldirektorin der Kunstsammlungen Chemnitz, Dr. Ingrid Mössinger, soll voraussichtlich im kommenden Jahr abgelöst werden.

Wie die Stadt Chemnitz am Dienstag mitteilte, wird bereits die Übergabe des Staffelstabes für die Nachfolge vorbereitet. Unter Zeitdruck steht die Suche nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin aber nicht.

Die Ausschreibung der Position zur Generaldirektion der Kunstsammlungen soll noch in dieser Woche in verschiedenen Fachmedien der Kulturbranche veröffentlicht werden. Der Nachfolger für den Posten der Generaldirektion muss allerdings bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Ingrid Mössinger ist seit über 20 Jahren als Generaldirektorin der Kunstsammlungen tätig, wozu auch das Museum Gunzerhauser und das Schloßbergmuseum gehören. In dieser Zeit wurde sie mehrfach für ihre Arbeit ausgezeichnet und ist unter anderem Ritter der französischen Ehrenlegion sowie Trägerin des Bundesverdienstkreuzes.