Nachfrage an Führerscheinen gestiegen

Sachsen- Die Nachfrage an Führerscheinen im Freistaat sind nach der mehrmonatigen Corona-Pause wieder angestiegen. 

Die Nachfrage an Führerscheinen im Freistaat sind nach der mehrmonatigen Corona-Pause wieder angestiegen. Dies teilte die Dekra in Sachsen mit. Nach eigenen Angaben der Dekra nahmen im ersten Halbjahr 2021 rund 17.100 Personen an der praktischen Prüfung teil. Im Vergangenen waren es noch rund 16.600. Im Jahr vor der Pandemie lag die Anzahl bei rund 25.000 abgelegten Prüfungen. Wegen der Lockdowns seien die Zahlen allerdings nicht wirklich vergleichbar, betonte der Dekra-Sprecher. Nach Einschätzungen des Verbandes innovativer Fahrschulen hat das Fahren mit dem Auto, Motorrad oder Roller wegen der Corona-Pandemie an Bedeutung dazu gewonnen. Laut dem Fahrlehrerverband Sachsen kann es im Freistaat bei der Fahrausbildung vereinzelt zu Verzögerungen kommen. Dies liege daran, dass die sächsischen Fahrschulen Nachwuchsprobleme beim Lehrpersonal hätten.