Nachfrage-Einbruch

Trotz des milden Winters hat sich die Nachfrage nach Bauleistungen in Sachsen im Vergleich zum Vorjahresmonat drastisch verschlechtert.

Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen

Nach Angaben des Bauindustrieverbandes sank der Gesamtauftragseingang im Bauhauptgewerbe im Verhältnis zum Vorjahresmonat um knapp 10 Prozent. Begründet wird diese Entwicklung mit der immer noch unregelmäßigen Auftragsvergabe der öffentlichen Hand.

Einzige Ausnahme bildet der Wohnungsbau bei dem die Aufträge um 19,0 Prozent stiegen. Alle anderen Bausparten wiesen ein rückläufiges Auftragsvolumen aus.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar