Nachspiel der Wahlplakate in Zwickau

Sachsen- Die Stadt Zwickau will gegen das Verwaltungsgericht Chemnitz Beschwerde einreichen. Ursache für die Beschwerde ist die Entscheidung des Verwaltungsgerichtes bezüglich der Wahlplakate der rechtsextremistischen Partei Der Dritte Weg in Zwickau. Die Wahlplakate wahren mit der Aufschrift „Hängt die Grünen“ versehen. Das Verwaltungsgericht Chemnitz entschied, dass die Plakate weiterhin hängen dürfen. Allerdings müssen diese einen Mindestabstand von 100 Metern zu Wahlplakaten der Grünen einhalten. Die Stadt Zwickau will die komplette Entfernung der Wahlplakate im öffentlichen Raum erreichen. Die Beschwerde soll spätestens am Donnerstag beim Oberverwaltungsgericht Bautzen eingereicht werden.