Nachttischlampe löst Brand aus

Chemnitz – Am Montagabend wurden gegen 22:30 Uhr Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die Walter-Klippel-Straße gerufen.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte eine umgekippte Nachttischlampe im Schlafzimmer der Wohnung vor. Die Lampe war auf die Matratze gefallen und hatte dadurch einen Schwelbrand ausgelöst.

Die tellergroße Brandfläche konnte mithilfe eines Bechers Wasser gelöscht werden, sodass der Einsatz nach einer Stunde bereits beendet werden konnte.

Die 90-jährige Mieterin der Wohnung wurde aufgrund der starken Rauchentwicklung mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Angaben zum entstandenen Sachschaden konnten bislang nicht gemacht werden.

Insgesamt waren 19 Einsatzkräfte der Feuerwehr Chemnitz und der Freiwilligen Feuerwehr Adelsberg im Einsatz.