Nachwuchs im Dresdner Zoo

Es hat wieder Nachwuchs im Dresdner Zoo gegeben. Zu Beginn des Jahres wurden gleich drei Neuankömmlinge im Prof. Brandes-Haus willkommen geheißen. +++

Vorgelegt haben am 21.Januar die Faultiere.

Der Spross von Mutter Marlies und Papa Daniel wiegt aktuell 645g und ist damit absolut im Normalgewicht.

Etwas scheu zeigten auch die Weißkopfsakis Pablo und Siri ihren Nachwuchs. Er erblickte am 27. Januar das Licht der Welt.

Aller guten Dinge sind drei, dachten sich wohl auch Zazu und Mona, als am 05. Februar ihr kleines Mantelaffenbaby auf die Welt kam.

Die drei Jungtiere entwickeln sich gut und sind gesund, erklärt Tierpfleger Olaf Lohnitz.

Welchen Namen die Kleinen bekommen ist aber noch nicht bekannt.

Interview mit Olaf Lohnitz (im Video)

Wie es mit dem Nachwuchs weitergeht, ist bislang noch nicht geplant.

Interview mit Olaf Lohnitz (im Video)

Für die kommende Zeit erwarten die Mitarbeiter im Prof. Brandes-Haus noch Gürteltiernachwuchs und einen weiteren Mantelaffen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar