Nachwuchs im Gondwanaland

Am Montagmorgen gab es Nachwuchs im Leipziger Zoo. Die im Gondwanaland lebenden Riesenotter haben fünf kleine Racker bekommen. +++

„Das ist ein wunderbares Geschenk zum Fest. Riesenotter werden nur sehr selten gehalten und sind extrem sensible Tiere. Dass uns schon im ersten Jahr in Gondwanaland eine Nachzucht gelungen ist, ist hervorragend.“, freut sich Zoodirektor Dr. Jörg Junhold.
Für Besucher ist der Nachwuchs vorher noch nicht zu sehen. Der Nachwuchs wird in der Mutterstube versorgt, bis er alt genug ist, um das erste Mal die Anlage im Gondwanaland zu erkunden.