Nachwuchs im Leipziger Zoo

Ozelot- und Wildpferdjungtier geboren. Sieben-Streiche-Tour am Pfingstwochenende. +++

Am 30. April bekam der Zoo Leipzig seinen ersten Ozelotnachwuchs. Das kleine Raubtier entwickelt sich sehr gut. Allerdings ist die kleine Katze, deren Geschlecht noch unbekannt ist, bisher nicht im Gehege zu sehen, da sich derzeit noch in der Mutterstube aufhält.

Dagegen hat das neugeborene Fohlen bereits am 16. Mai, zwei Tage nach der Geburt, seinen ersten Ausflug ins Außengehege unternommen.

Am Wochenende lädt der Zoo Leipzig zum Pfingstspektakel ein. Am 19. und 20. Mai können Besucher von 9 bis 19 Uhr auf die Sieben-Streiche-Tour gehen. Bei zahlreichen Fütterungen, Kommentierungen und Gesprächen mit den Tierpflegern bekommen die Besucher einen Einblick in das tägliche Leben der Zoobewohner.