Nachwuchs im Zoo der Minis in Aue

Am Montag geboren und schon putzmunter. So begrüßt Willibald die Besucher im Tierpark Aue – dem Zoo der Minis.

Willibalds Mutter hat schon eine berühmte Patin. Inka Bause gab dem amerikanischen Miniaturessel den Namen Inka. Und der kleine Willibald ist jetzt schon der neue Liebling im Zoo.

Der Zoo in Aue spezialisiert auf Minis ist der einzige in Deutschland der diese Rasse besitzt.

Überraschender Weise gab es am Donnerstag noch einen Neuzugang bei den Dahomiel (kleinste Rinderart) Rindern. Ob Männlein oder Weiblein weiß auch Zoo Chefin Bärbel Schroller noch nicht.

Fotos: Heiko Richter

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar