Nachwuchs-Unternehmer in Chemnitz

Die 4. Schülerwirtschaftstage YOUNG BIZ der TU Chemnitz sind ein voller Erfolg gewesen.

Rund 300 Schülerinnen und Schüler aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen strömten am Wochenende in das Hörsaalgebäude der Uni. Dort informierten sie sich rund um die Themen Wirtschaft und Berufsleben, um dem Traum vom späteren eigenen Unternehmen ein Stück näher zu kommen. Neben dem sächsischen Wirtschaftminister Thomas Jurk stellten sich noch weitere hochkarätige Gäste den Fragen des Nachwuchses. Mehr als 20 Schülerfirmen präsentierten unter dem Motto „Schüler unternehmen was“ ihre Geschäftsideen. Erstmals wurde auch das beste Nachwuchsunternehmen mit dem „Young Star“-Pokal ausgezeichnet.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar